WLAN ist die Abkürzung und bedeutet Wireless Local Area Network bzw. wird mit drahtloses Lokalnetzwerk übersetzt. Mit diesem Netzwerk können sich die Nutzer über eine Funkverbindung mit ihrem Computer in das Internet einwählen.

Eine solche Verbindung erfolgt hierbei über einen Router. Im Vergleich zum LAN ist der Router jedoch nicht mit einem Kabel mit dem Computer verbunden, sondern die Verbindung wird über ein Funksignal sichergestellt. Hierdurch eröffnen sich neue Möglichkeiten in Sachen Mobilität und Komfort.

Die Funktionsweise des WLANs

Als Funknetz ist das WLAN neben dem klassischen kabelabhängigen Netzwerk (LAN) meistens die Basis für ein Heimnetzwerk. Vor allem mobile Geräte wie Tablets, Notebooks oder Smartphones können über ein Wireless LAN in das heimische Netzwerk eingeschlossen und mit dem Internet verbunden werden.

Als Wireless Local Area Network wird somit ein lokales und drahtloses Netzwerk bezeichnet.
Die bedeutendste Voraussetzung für ein solch schnurloses Netzwerk ist ein vorhandener Breitbandanschluss, wie beispielsweise DSL. Wer also generell einen Zugang zum Internet hat, benötigt lediglich noch den WLAN-Router, welcher als Wireless Access Point dient. Dieser Router ist für die Leitung der Netzwerkpakete verantwortlich und wird in aller Regel von dem jeweiligen Internet-Provider mitgeliefert. So empfängt der Router das Internet-Signal mit dem Kabel mithilfe des DSL-Anschlusses und kann es an die verbundenen Geräte weiterleiten.

Die Geschichte des WLANs

Das WLAN wurde im Laufe der Zeit immer weiterentwickelt und im Aspekt auf Geschwindigkeit, Reichweite und Leistungsfähigkeit optimiert. Hinter einem solchen Prozess steckt schon seit dem Jahre 1990 ein Team des Institute of Electrical and Electronic Engineers.

Die erste Grundlage für eine kabellose Internetverbindung, IEEE 802.11 wurde im Jahre 1997 definiert. Dieser hatte einst eine Übertragungsgeschwindigkeit von lediglich 2 MBit/s.
Für die heutigen Ansprüche war ein derartiger Standard sehr langsam, im Gegensatz zum Kabelnetz, dafür aber mehr als innovativ.

Diese Art der Funktechnik fand sehr viel Zuspruch und wurde schnell weiterverbreitet. Bald aber kam die Fragestellung nach höheren Übertragungsraten auf. Aus diesem Grund wurde der Standard IEEE 802.11 stetig erweitert und in Bezug auf die Übertragungsraten sehr verbessert. Mittlerweile gibt es eine große Zahl von Funktechniken, welche auf jenem Standard beruhen und für das WLAN zur Anwendung kommen.

Bewertung: 5 / 5. Bewertungen: 1

We are sorry that this post was not useful for you!

Let us improve this post!

Tell us how we can improve this post?

Wir berichten auf diesem Blog über verschiedene WLAN Produkte und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem Artikel haben, kontaktieren Sie uns gerne!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here